FREE to MOVE - Student Sportfilm Award

Laura Ringel - 1. Preis

Sophia Pellmann  - 2. Preis

Paul von Kaldenkerken  - 3. Preis

Bastian Bodenstein - Publikumspreis

Anna Lena Schaffer

Christoph Schrot

Fabian Süggeler

Khulan Bathkuyag

Konstantin Seidel

Lucas Hellmeier

Ludwig Friedemann

Marc Radzom

Martin Wodniczak

Max Böttcher

Mikel Blatter

Nico Richter

Peter Blos

Philipp Rodrigues da Mota

Ausschreibung

Öffentliches Finale Filmwettbewerb „FREE to MOVE“  

 

Am Mittwoch, dem 22.01.2014 ist es soweit. Um 20:30 Uhr findet im Studentenkino „Kino im Kasten“ das Finale des studentischen Filmwettbewerbs „FREE to MOVE“ statt. Alle Einsendungen werden der interessierten Öffentlichkeit, sowie der vierköpfigen Jury vorgeführt.

 

Zu gewinnen gibt es für den Ersten 1.000 Euro und eine GoPro Kamera, 2. 500 Euro, 3. 300 Euro.

Das Publikum entscheidet in einer Abstimmung über einen Ehrenpreis.

 

Der Filmwettbewerb „FREE to MOVE“ gehört zur Veranstaltungsreihe „Sport in Wissenschaft und Kultur“ an der TU-Dresden.

Die Reihe schließt am 23.01.14 mit einer Podiumsdiskussion zum Thema: „Welchen Sport brauchen wir heute?“. 18:30 Uhr, HSZ 04. (Mehr Informationen unter www.tu-dresden.de/sport)

 

Wann: Mi. 22.01.14 um 20:30 Uhr

Wo: „Kino im Kasten“ (Am Weberplatz 5, Saal WEB 243)

 

 

Ausschreibender:

Universitätssportszentrum der TU Dresden (AG Sport in Wissenschaft und Kultur)
Technische Universität Dresden

Formelle Kriterien:

Länge: max. 5 Minuten
Genre: übergreifend
Aufnahmegeräte: Nutze Alltagsgeräte z.B.: Handy, Helmkamera, Digicam u.a.

Einsendeschluss: 15.12.2013

Beschreibung:

Du nutzt deine Telefonkamera zum Filmen des letzten Boulspiels? Hast beim Schach-Match die Helmkamera auf dem Kopf um die „Aktion“ festzuhalten? Filmst deine ach so sportlichen Freunde mit der Digicam? Dir fehlt nur ein Anreiz, um deine Aufnahmen mit einer Story zu versehen und den letzten Feinschliff zu geben? Wolltest schon immer deine mitgeschnittenen Sportsequenzen einer breiten Öffentlichkeit präsentieren? Dann reiche dein Clip beim studentischen Sportfilmwettbewerb der TU-Dresden, ein.

Dazu musst du kein Filmprofi sein! Nutze einfach die Dir zur Verfügung stehenden Geräte. Der Wettbewerb trägt der technischen Entwicklung Rechnung, welche Filmaufnahmen zu jeder Zeit und bei jeder Gelegenheit möglich machen. Selbst der Freizeitsport unterliegt einer fortschreitenden Medialisierung. Du warst einstmals ein traditioneller Zuschauer und hast dich nun gewandelt zu einem neuen Produzenten? Zeige uns deinen Sport aus deiner Perspektive und gewinne einen der drei Hauptpreise.

Wettbewerb:

Step 1: Film drehen.
Step 2: Filmupload auf Youtube (als "Nicht gelistet") » Anleitung
Step 3: Teilnahmeformular ausfüllen und Link einfügen (inkl. Kopie Immabescheinigung)
Step 4: Jurybewertung der Preisträger im „Free to Move“ Kino-Finale in Dresden.

Bewertungskriterien:

Es wird das Gesamtkonzept deines Films bewertet.

Preisgeld:

1. Platz: 1000 € / Kamera von GoPro (im Wert von 500 €)
2. Platz: 500 €
3. Platz: 300 €

Teilnehmer:

Teilnehmen können alle, welche an einer Universität, Fachhochschule, Akademie oder BA immatrikuliert sind.

Weitere Teilnahmebedingungen:

Du stimmst zu, dass dein Film von uns genutzt werden darf. Deinen Preis kannst du oder ein Vertreter persönlich beim Finale im Kino empfangen.